Welche Muskeln arbeiten hockende Stöße?

Die Kniebeuge ist eine kalisthenische Übung, die mehrere große Muskeln in den Beinen zielt. Squat-Stöße arbeiten auch, in geringerem Maße, Muskeln in den Armen, Magen und Brust. Darüber hinaus sind Hocke Stöße eine gute Übung zur Stärkung der Herzmuskulatur und Gebäude Herz-Kreislauf-Ausdauer. Die Kniebeuge Schub ist eine anspruchsvolle Übung und Anfänger müssen möglicherweise einen Arzt die Genehmigung zu erhalten und lernen Sie die richtige Technik von einem zertifizierten persönlichen Trainer, bevor Sie eine kräftige Übung Programm, das Hocke Stöße enthält.

Die Hauptmuskulatur, die gearbeitet wird, indem sie hockende Stöße macht, sind die Muskeln in den Beinen. Speziell die Gluteus maximus, Oberschenkel und Quadrizeps. Übungen wie die Hocke Schub, dass Ziel der Beinmuskulatur sind wichtig für den Aufbau von Muskelausdauer in den unteren Gliedmaßen. Die Beine sind die größte Gruppe von Muskeln im Körper und damit Bein Übungen besitzen erhebliche Potenzial für Kalorien zu verbrennen und Gewicht zu verlieren. Aufbau der muskulösen Ausdauer in den Oberschenkeln, Gluten und Quads mit Hocke Stöße hilft auch, Müdigkeit in den Beinen von der Arbeit oder andere tägliche, athletische oder Freizeitaktivitäten, die die Beine beinhalten.

Während Hocke Stöße in erster Linie arbeiten die Beinmuskulatur, können sie auch als eine “Ganzkörper-Übung”, weil ihre Ausführung erfordert einige Hilfe aus dem Trizeps, pecs, abs und Kern Muskeln. Wie andere Ausdauer-Übungen, wenn für eine ausreichende Zeitdauer durchgeführt, sind Hocke Stöße auch eine Herz-Kreislauf-Aktivität, die den Herzmuskel stärkt und arbeitet die Atem-und Kreislauf-Systeme. Cardio-Übung, die den Herzmuskel stärkt, ist wichtig für die Prävention von Herzerkrankungen und für insgesamt gute Gesundheit. Wenn du nicht in der Lage bist, mehr als ein paar Hocker-Stöße zu machen, wenn du zum ersten Mal mit dem Training anfängst, kannst du vielleicht mit einer leichteren Variante beginnen – dem abwechselnden Bein-Hocker-Schub – was dir erlauben soll, für längere Zeit zu trainieren und Damit mehr Cardio-Vorteile erhalten.

Um eine gute Hocke Schub Workout für Ihr Herz und Bein Muskeln, folgen Sie die richtige Form. Um einen gedrungenen Schubsatz richtig durchzuführen, positioniere deinen Körper, als ob du im Begriff bist, einen Pushup zu machen, mit Händen und Zehen auf dem Boden, sowohl um Schulterbreiten auseinander. Dies wird auch als Plank-Position bezeichnet. Von Planke, springen Sie Ihre Füße in Ihre Hände in einer Bewegung, so dass Sie in einer hockenden Position sind. Dann springen Sie Ihre Füße zurück zu Planke. Das ist ein repräsentant Für beste Ergebnisse versuchen Sie, ein bis drei Sätze von acht bis 15 Wiederholungen zu machen. Einige Hocke Schub Variationen auch ein Pushup nach dem Plank Schritt oder haben Sie aufstehen, nachdem Sie zu einer Kniebeuge springen. Füge eine oder beide dieser Variationen für ein anspruchsvolleres Training ein.

Neben dem hockenden Schub, andere Körper-Gewicht-Übungen, die die Beinmuskulatur arbeiten, gehören Ausfallschritte, die auf die Quadrizeps-Muskeln und Kniebeugen, die auf die Gesäßfelder zielen. Während Hocke Stöße sind ideal für den Aufbau Muskelausdauer in den Bein Muskeln, Kniebeugen und Ausfallschritte sind besser für den Aufbau der Kraft in diesen Muskelsets. Um die Schwierigkeit und Kraft-Potenzial von Kniebeugen und Ausfallschritten zu erhöhen, können erfahrene Gewicht Trainer eine Hantel oder Hanteln oder Ein-Bein-Kniebeugen zu integrieren. Squat-Stöße sind auch mit der Burpee-Übung verwandt. Eine Burpee ist eine anspruchsvollere Version des Hocker-Stoßes, in der du aufstehst und zwischen den Kniebeugen- und Bretterschritten springe.

Zielmuskeln

Andere Muskeln

Performance

Verwandte Übungen