Vitamin b6 Dosierung während der Schwangerschaft

Vitamin-B6, auch bekannt als Pyridoxin, hat viele wesentliche Funktionen im Körper. Wie bei den meisten Nährstoffen werden die B-6-Anforderungen während der Schwangerschaft und der Laktation erhöht. Es ist nicht schwer, die B-6-Anforderungen aus diätetischen Quellen zu erfüllen. Die meisten pränatalen Ergänzungen enthalten auch 100% des empfohlenen Daily Value der FDA oder DV für B-6.

Nach dem Amt für Nahrungsergänzungsmittel ist B-6 ein wasserlösliches Vitamin, das für über 100 Enzyme benötigt wird, die am Proteinstoffwechsel beteiligt sind. Es ist wichtig für den roten Blutkörperchen Metabolismus, B-6-Mangel kann zu einer Form von Anämie ähnlich wie Eisen-Mangel Anämie führen. Für das Immunsystem hilft B-6, die Gesundheit von Organen zu bewahren, die weiße Blutkörperchen bilden, B-6-Mangel kann die Antikörperproduktion verringern und die Immunantwort unterdrücken. B-6 unterstützt auch die Funktion des Nervensystems, die Umwandlung von Tryptophan zu Niacin und die Aufrechterhaltung normaler Blutzuckerwerte.

Nach dem Institut für Medizin ist die Anforderung an Vitamin B-6 während der Schwangerschaft 1,9 Milligramm täglich, während der Laktation, 2,0 Milligramm täglich. Im Vergleich zu einer Empfehlung von 1,3 Milligramm täglich für Frauen im Alter von 19 bis 30 Jahren. Bei Lebensmitteletiketten basiert der% DV auf 2,0 Milligramm pro Tag. Während des Stillens, nehmen Sie nicht mehr als 2 Milligramm täglich in Ergänzung Form, da nicht genug über die Sicherheit der höheren Dosen bekannt ist.

Eine der einfachsten Weisen, die Sie die B-6 Empfehlung von der Nahrung treffen können, ist, ein befestigtes Getreide zum Frühstück oder als ein Imbiß zu essen – eine Dreiviertelschale, die von vielen befestigten Getreidedienstleistungen dient, liefert 100 Prozent des DV für B6. Überprüfen Sie das Etikett, obwohl, wie die Mengen variieren. Sie können 50 Prozent des DV erhalten, indem Sie ein halbes Filet vom Lachs oder Heilbutt essen. Eine mittlere gebackene Kartoffel mit der Haut und eine mittlere Banane geben jeweils 35 Prozent des DV, während eine halbe Tasse Dosen Garbanzobohnen 30 Prozent des DV enthalten. Eine Hühnerbrust bietet 25 Prozent der DV. Ein Paket von angereichertem Instant Haferflocken oder 3 Unzen Schweinelende enthält 20 Prozent der DV. –

Die meisten pränatalen Vitamin- und Mineralstoffe enthalten Vitamin B-6. Die Menge reicht von 2 Milligramm bis 20 Milligramm. Die American Pregnancy Association warnt davor, mehr als die empfohlene tägliche Ermäßigung von Nährstoffen während der Schwangerschaft zu nehmen, es sei denn, unter der Leitung Ihres Arztes.

Die American College of Geburtshilfe und Gynäkologen betrachtet B-6, oder Pyridoxin, eine First-Line-Behandlung für morgendliche Übelkeit oder Übelkeit und Erbrechen durch Schwangerschaft verursacht. Nach der NIH National Library of Medicine (NLM), B-6 kann effektiver bei der Verbesserung der Symptome von schweren Übelkeit als leichte bis mäßige Übelkeit. Die Dosierung für Übelkeit und Erbrechen ist viel höher als die DV-10 bis 25 Milligramm drei oder vier Mal am Tag. Die NLM warnt, dass diese Dosierung nur mit der Behandlung Ihres Arztes durchgeführt werden sollte – die Langzeitverwendung von hohen Dosen kann Gehirn- und Nervenprobleme verursachen und hohe Dosen können dazu führen, dass Neugeborene Krampfanfälle haben.

B-6 Funktionen

B-6 während der Schwangerschaft

Lebensmittelquellen

B-6 in pränatalen Ergänzungen

Morgenkrankheit