Vitamin-B-12-Mangel & Neutropenie

Vitamin B-12 ist ein essentielles Vitamin für gesunde Blutzellen und Nerven erforderlich. Diätetische Produkte wie Fisch und Geflügel sind die Hauptquelle von B-12 und bieten deutlich größere Mengen als die tägliche Anforderung von zwei bis drei Mikrogramm. Mängel entstehen bei strengen vegetarischen oder veganen Diäten und bei denen, die keine Nahrungsquellen aufnehmen können. Symptome von B-12-Mangel sind Anämie und Nervengewebe Dysfunktion. Neutropenie – oder niedrige Neutrophile, die eine Art weiße Blutkörperchen sind – können auch auftreten.

Vitamin B-12 spielt eine Schlüsselrolle in der Zellentwicklung durch die Unterstützung der Gen-Methylierung, ein physiologischer Prozess, der es Ihren Zellen ermöglicht, Gene ein- und auszuschalten. Die Methylierung von Genen behindert ihre Aktivität, so dass sich Ihre Zellen auf die zu einem bestimmten Zeitpunkt benötigten Gene konzentrieren können. Es hilft auch, DNA-Schäden zu bekämpfen, die zum Zelltod beitragen können. Getting genug B-12 in Ihrer Ernährung hilft Ihnen, rote Blutkörperchen zu machen, und bekämpft DNA-Schäden in weißen Blutkörperchen.

Das Kennzeichen des B-12-Mangels ist eine Bedingung, die als megaloblastische Anämie bekannt ist. Diese Bedingung ist durch einen Defekt in der Produktion von roten Blutkörperchen gekennzeichnet, wodurch diese wichtigen sauerstoffhaltigen Zellen sowohl in der Zahl als auch größer als normal sind. In fortgeschrittenen Fällen kann die Anämie von niedrigen Niveaus anderer Blutzelllinien begleitet werden, einschließlich Blutplättchen und weiße Blutkörperchen. Neutrophile sind eine Art weiße Zelle, und ein niedriger Neutrophilen wird als Neutropenie bezeichnet.

Neutropenie ist definiert als eine Neutrophilenzahl signifikant unter dem normalen Niveau. Neutrophile sind eine Art von weißen Blutkörperchen, die bei der Bekämpfung von Infektionen aktiv sind. Neutropenie führt daher zu einer erhöhten Anfälligkeit für Infektionen, insbesondere durch bestimmte Arten von Bakterien und Pilzen. Das Infektionsrisiko hängt mit der Schwere der Neutropenie zusammen. Wichtige Nährstoffe, darunter Folsäure, Kupfer und Vitamin B-12, gehören zu den Ursachen der Neutropenie. Das Nachfüllen des Nährstoffs führt zu einer Erhöhung der Neutrophilenzahl.

Mikroorganismen sind der ultimative Ursprung von Vitamin B-12 in der Nahrungskette. Tiere erhalten das Vitamin aus den Bakterien im Verdauungstrakt oder durch das Essen anderer Tiere. Menschen sind nicht in der Lage, die B-12 in den Darm produziert absorbieren, so müssen Sie es in Ihrer Ernährung zu erhalten. Fisch ist eine ausgezeichnete Quelle, und sowohl Rindfleisch als auch Geflügel bieten große Mengen. Pflanzen und Gemüse enthalten wenig Vitamin, außer dem, das durch mikrobielle Kontamination beigetragen wird, wie es bei ungewaschenem Gemüse vorkommt. Daher benötigen pflanzliche Diäten eine Ergänzung.

Weil Ihr Körper in der Lage ist, erhebliche Mengen an Vitamin B-12 zu speichern, sind Mängel aufgrund der Ernährung selten, außer in strengen, langfristigen Veganer. Andere Ursachen sind Malabsorption, Mangel an einem Faktor, der für die Absorption von B-12 essentiell ist, bekannt als intrinsischer Faktor und Befall mit Bandwürmern. Diese Bedingungen können eine Behandlung mit injizierbarem B-12 erfordern. Zusätzlich zu den erwähnten Symptomen kann ein Mangel an B-12 Sie schwindelig oder vergesslich machen und Ihr Gleichgewicht beeinflussen. Wenn Sie irgendwelche der Symptome von B-12-Mangel erleiden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

Rolle von B-12

B-12 Mangel

Neutropenie

B-12 Quellen

Überlegungen