Die drei größten Gesundheitsrisiken der Untergewichtung

Die Medien können schienen-dünne Schauspielerinnen und Größen-0-Modelle verherrlichen, aber untergewichtig sein, was bedeutet, dass ein Body-Mass-Index unter 18,5, ist eine ernste Angelegenheit mit deutlichen gesundheitlichen Folgen. Nährstoffmangel, beeinträchtigte Immunität und hormonelle Probleme sind die drei Top-Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit Untergewicht, aber es gibt viele andere, darunter ein erhöhtes Risiko des Todes. Wenn Sie untergewichtig sind, konsultieren Sie einen medizinischen Fachmann, um Ihnen zu helfen, einen Gewichtszunahmeplan zu fertigen und sicherstellen, dass Sie nicht einen zugrunde liegenden medizinischen Zustand haben.

Gefahr von Nährstoffmängeln

Verwenden Sie einen BMI-Rechner, um Ihnen schnell zu helfen, festzustellen, ob Sie untergewichtig für Ihre Höhe sind. Idealerweise sollte Ihr BMI zwischen 18.5 und 24.9 sein. Wenn Sie einen unter normalen BMI haben, sind Sie wahrscheinlich nicht genug Kalorien zu essen, um ein gesundes Gewicht zu erhalten, was Ihren Körper gefährdet für Mängel in Nährstoffen, die insgesamt gute Gesundheit zu unterstützen . Ein Mangel an Kalzium und Vitamin D in der Diät, zum Beispiel kann zu zerbrechlichen Knochen und Osteoporose führen, ein Zustand, in dem Ihre Knochen schwächen und kann leicht brechen. Mängel in Eisen, Folsäure und Vitamin B-12 können Anämie verursachen, wenn Sie anämisch sind, können Sie Schwindel und niedrige Energie erleben. Zu wenig Vitamin C kann zu Problemen mit Ihrem Bindegewebe führen, was zu Zahnfleischerkrankungen und Verlust der Zähne führt, können Sie auch nicht in der Lage sein, richtig von Wunden und Verbrennungen zu heilen. Ein Mangel an Vitamin A kann zu trockenen, verfärbten Haut und Haaren, spröden Fingernägeln und Sehstörungen führen.

Beeinträchtigte Immunität

Ein geschwächtes Immunsystem ist ein weiteres oberste Gesundheitsrisiko, das mit einer untergewichtigen Bedingung verbunden ist. Wenn Sie nicht genug Nahrung bekommen, fehlt Ihnen Energie für alltägliche Aktivitäten, und Ihr Körper wird nicht genug von bestimmten Nährstoffen wie Protein und Antioxidantien haben, die Ihre Immunfunktion stärken. Protein wird benötigt, um Hormone und Enzyme zu machen, und es ist entscheidend für die Heilung von Wunden und die Synthese von Zellen, die Infektionen bekämpfen. Diätetische Antioxidantien kämpfen mit freien Radikalen in Ihrem Körper, Moleküle, die Ihre DNA schädigen können und zu vorzeitiger Alterung und abnormaler Zellentwicklung führen können. Mit niedrigen Ebenen der Immun-Boosting Antioxidantien wie Vitamine A, C und E, und die Mineralien Zink und Selen, hat Ihr Körper Schwierigkeiten Kampf gegen gemeinsame Bedingungen, wie Erkältungen und Grippe, sowie andere Arten von Infektionen. Sie können auch ein höheres Risiko für lebensbedrohliche Krankheiten wie Krebs sein.

Weibliche Fortpflanzungsprobleme

Ein oberster Gesundheitsrisiko für untergewichtige Frauen ist Fortpflanzungsprobleme. Untergewicht macht hormonelle Ungleichgewichte, die den Menstruationszyklus stoppen oder stören können. Frauen mit einem unter-normalen BMI kann es schwieriger, schwanger zu werden, manchmal ein Jahr oder mehr zu tun. Wenn untergewichtige Frauen sich vorstellen können, sind sie 72 Prozent eher eine Fehlgeburt im ersten Trimester, berichtet der European Food Information Council. Niedrig-BMI-Frauen haben ein größeres Risiko, vorzeitige oder untergewichtige Babys zu liefern, sagt BabyCenter.

Andere Top-Gesundheitsrisiken des Untergewichts

Untergewicht kann auch andere gesundheitliche Risiken haben, einschließlich des Todes. Untergewicht Erwachsene sind so viel in Gefahr des Todes wie diejenigen, die übergewichtig sind, nach einer Meta-Analyse veröffentlicht im Journal of Epidemiology und Community Health im Jahr 2014. Mit Blick auf die Ergebnisse von 51 Studien insgesamt, die Autoren festgestellt, dass Low-BMI Menschen waren 1,8 mal häufiger zu sterben als die mit einem normalen BMI. Eine Untergewicht-Bedingung kann auch ein Zeichen für eine zugrunde liegende emotionale oder psychische Störung, wie Anorexia nervosa. Anorexie trägt ihre eigenen gesundheitlichen Risiken, zusammen mit den oben genannten, andere Fragen gehören verkümmerte Wachstum bei jungen Frauen, Muskel-Verschwendung, Verstopfung, niedriger Blutdruck und sogar Hirnschäden.