Colitis ulcerosa und Knoblauch

Colitis ulcerosa, eine chronisch entzündliche Darmerkrankung, verursacht Verdauungstrakt Störung und führt zu erheblichen Schäden an Ihrem Dickdarm. Die Bedingung ist unheilbar und mit der Bedingung für viele Jahre kann das Risiko der Entwicklung von Darmkrebs zu erhöhen. Medizinische Behandlung zielt darauf ab, Entzündungen und Infektionen von der Krankheit zu reduzieren, aber eine adjunct und alternative Ansatz mit Knoblauch kann bei der Verringerung der Gefahr der späteren Krebs Entwicklung helfen. Bevor Sie Knoblauch als Ergänzung verwenden, wenden Sie sich an Ihren Arzt für Sicherheit.

Ursache, Symptome und Behandlung

Viren oder Bakterien, die zu einer Verdauungstraktentzündung oder einer Autoimmunreaktion führen, können die Entwicklung der Colitis ulcerosa veranlassen, aber die genaue Ursache des Zustandes ist unbekannt. Symptome reichen von mild bis schwer je nach der Lage der Entzündung. Die meisten Erfahrungen rektale Blutungen, Bauchkrämpfe oder Schmerzen, Durchfall, Fieber oder Gewichtsverlust. Die Krankheit kann in seltenen Fällen lebensbedrohlich sein, wenn der gesamte Dickdarm entzündet ist. Die Behandlung beginnt zunächst mit Antibiotika und entzündungshemmenden Medikamenten, um den Beginn und die Dauer der Darmentzündung zu reduzieren, aber das Immunsystem, das Medikamente unterdrückt, kann auch helfen. Allerdings kann eine chirurgische Entfernung des Dickdarms in lebensbedrohlichen Situationen auftreten. Diätetische und Lebensstil änderungen einschließlich Beseitigung von Problemnahrungsmitteln, Senkung der Faseraufnahme und Stressbewältigung werden empfohlen, um zu verhindern, dass der Dickdarm verschlimmert wird.

Knoblauch Vorteile

Knoblauch hat eine breite Palette von Anwendungen in der Küche, sondern ist auch nützlich für seine heilende Eigenschaften zu verhindern, Herzerkrankungen und hoher Cholesterinspiegel und Verbesserung der Immunsystem-Funktionen. Nach dem National Cancer Institute, Knoblauch zeigt Versprechen als potenzielle Anti-Krebs-Agent, aber die Forschung ist im Gange. Der Wirkstoff in Knoblauch ist Allicin, eine Schwefelverbindung, mit antibakteriellen und antioxidativen Eigenschaften. Antioxidantien sind wichtige Stoffe zur Zerstörung von toxischen Partikeln oder freien Radikalen, die Ihre Zellen schädigen. Colitis ulcerosa kann den Dickdarm perforieren und erhöht das Risiko, Darmkrebs zu entwickeln. Daher kann der tägliche Gebrauch von Knoblauch Ihre Immunsystemreaktion erhöhen, um die Tumorwolken zu bekämpfen. Allerdings konsultieren Sie Ihren Arzt zu bestimmen, ob das Hinzufügen von Knoblauch zu Ihrer Ernährung ist richtig für Ihren Zustand.

Knoblauch und Ulzerative Colitis Forschung

Knoblauchforschung als Anti-Krebs-Agent ist laufend aber vielversprechend, da Knoblauch gezeigt hat, um das Immunsystem in den Studienteilnehmern mit vorhandenem Darmkrebs effektiv zu steigern, stellt die Universität von Maryland Medical Center fest. Allerdings ist die Forschung von Knoblauch für Colitis ulcerosa ist schlank. Eine 2009 im “Pakistan Journal of Pharmaceutical Science” veröffentlichte Studie untersuchte Knoblauch und seine möglichen Schutzwirkungen gegen Colitis ulcerosa. Die Studie konzentrierte sich auf die antioxidativen Eigenschaften von Knoblauch und wie die Verabreichung von Knoblauch erhöhte Enzymaktivität zum Schutz von Kolonzellen. Allerdings ist dies eine Tierstudie und Ergebnisse müssen repliziert werden, um endgültig zu bestimmen, ob Knoblauch bieten können Schutz Vorteile für Colitis ulcerosa.

Überlegungen

Diätetische Gewohnheiten können Verdauungsstörungen verursachen und Sie müssen vielleicht bestimmen, was am besten funktioniert, indem Sie bestimmte Lebensmittel eliminieren. Die Morbus Crohn und Colitis-Stiftung von Amerika schlägt vor, den Fettkonsum und die Milchprodukte zu begrenzen, die Faseraufnahme zu reduzieren und Alkohol oder koffeinhaltige Getränke zu vermeiden. Knoblauch gilt als sicher in Ihrer Ernährung, aber es kann Nebenwirkungen von Blähungen oder Magenverstimmung haben. Konsultieren Sie Ihren Arzt, um einen Ernährungsplan zu bestimmen, der auf Ihren Symptomen basiert.